Schachunion Huckarde Westerfilde
Nachrichten 

 

Startseite Erste Mannschaft Vereinsmeisterschaft Vereins-Archiv
Nachrichten Zweite Mannschaft Vereinspokal Mannschafts-Archiv
Terminkalender Dritte Mannschaft Franz-Rickert-Turnier Nachrichten-Archiv
Vorstand und Verein Mitglieder Schnellschach-Turniere Blitz-Turniere



logonews   
     Nachrichten aus dem Verein

    Schachaufgabe des Monats


     Weiß, bereits mit einem Turm weniger
     auf dem Brett, setzt in drei Zügen matt.





Sohraby und Kwapinski retten Mannschaftsremis gegen Spitzenreiter Schüren
jb 09.12.2018 - In einem dramatischen Bezirksligaspiel trennten sich nach fünf Stunden Spielzeit am frühen Sonntagabend der bisherige Tabellenführer Schachfreunde Schüren und die Zweitvertretung  der Schachunion mit einem Mannschaftsremis. Beide Teams traten nicht in Bestbesetzung an. Nach ein paar Remispartien sorgten dann Klaus Grönke und Dieter Kirstein für eine fast schon komfortable 2:0-Führung unserer Gäste aus Schüren bei zwei noch laufenden Restpartien. Hoffnung kam auf, als Darius Sohraby nach mehr als vier Stunden Spielzeit seine immer mit Druck geführte Partie gegen einen sich zäh verteidigenden Gegner gewann. Eine Stunde später dann setzte Henryk Kwapinski den Schlusspunkt und brachte seine remislich aussehende Partie mit einem Sieg doch noch zu einem glücklichen Ende.

SU Huckarde-Westerfilde  II     -     Schachfreunde Schüren      2:2
Schachunion: Abicht, Bickel, Bensman, Kolberg, Sohraby, D. Iwannek, Kwapinski, U. Haufe.
Schüren: Grönke, Morgenroth, Schulte, Feldmann, Mai, Kirstein, Knippfeld, Abke.
Punkte: 0:1 Grönke, 0:2 Kirstein, 1:2 Sohraby, 2:2 Kwapinski.

Mit blauem Auge davongekommen
jb 02.12.2018 - Tabellenerster gegen Tabellenzweiter, das verspricht zunächst mal Spannung pur. Leider konnte die dritte Mannschaft der Schachunion in diesem wichtigen Kreisliga-Match nicht komplett antreten, zu viele Absagen hatte es im Vorfeld der Partie gegeben. Nach einer knappen Stunde lag unser Team in Brackel dann bereits 0:2 im Rückstand, ehe man in einem Mannschaftskampf auf Augenhöhe versuchte, aufzuholen. Am Ende gab es schließlich ein leistungsgerechtes 4:4, das gut und gerne auch hätte schiefgehen können. Allen Beteiligten der Schachunion vor Ort ein herzliches Dankeschön für ihren Kampfgeist. Der erste Platz ist erst einmal futsch, aber Meister wird man eh´nur, wenn man vollzählig spielt.

SF Brackel  XI    -    SU Huckarde-Westerfild3e  III          4:4
Brackel: Rittinghaus, Vetter, Berendes, Eberwein, Karsten, Nieling, Sahakyan, Dementyev.
Schachunion: Stys, Bott, Stepke, Kwapinski, Wald, Isbruch, Haufe, Beckers.
Punkte: 1:0 Vetter (k), 2:0 Eberwein, 2:1 Stepke, 3:1 Nieling, 3:2 Wald, 3:3 Haufe, 3:4 Beckers, 4:4 Rittinghaus.

Friemel zum Zweiten
jb 20.11.2018 - Reinhard Friemel gewann auch das zweite Wertungsturnier der Offenen Blitzschach-Turnierserie. Er behauptete sich mit einem Zähler Vorsprung vor den punktgleichen Leonid Cogan, Hans-Joachim Klein und Eugen Bott.

Wunder gibt es immer wieder ...
jb 11.11.2018 -  ... aber heute nicht für unsere erste Mannschaft. Gegen Rochade Eving gab es in der Verbandsbezirksliga eine nicht ganz unerwartete Niederlage, die allerdings sehr knapp ausfiel. Beim Spielstand von  3½ : 3½  hatte man noch auf ein kleines Wunder gehofft, aber die Hoffnungen auf eine Remispartie im letzten Spiel des Tages und die damit verbundene Punkteteilung im Mannschaftskampf erfüllten sich leider nicht.

SU Huckarde-Westerfilde   -   SV Rochade Eving      2:3
Schachunion: Kaffanke, R. Iwannek, Lemke, Klemm, Cogan, Klein, Hoffmann, Friemel.
Eving: C. Michalek, Kleibaumhüter, F. Michalek, Hornung, Pahne, Jähnicke, Regber, H. Schulz.
Punkte: 0:1 F. Michalek, 1:1 Friemel, 1:2 Pahne, 2:2 Klein, 2:3 Hornung.

Dafür aber gelang unserer zweiten Mannschaft im Auswärtsspiel der Bezirksliga beim Dortmunder SV 1875 ein kleines Wunder.
Der DSV war mit seiner Startformation an allen acht Brettern deutlich besser besetzt. Dabei betrugen die DWZ-Differenzen zu unserer Mannschaft an jedem einzelnen Brett mehr als 100 Punkte, an allen acht Brettern zusammen gerechnet war der Gastgeber sogar um 1240 DWZ-Punkte besser. Trotz allem erkämpfte sich unser Team nach fünf Stunden Spielzeit ein Mannschaftsremis, das mehr als verdient war und das bei einem etwas glücklicherem Verlauf auch hätte gewonnen werden können.

Dortmunder SV 1875  II    -    SU Huckarde-Westerfilde  II        1:1
DSV: Herrmann, F. Meinschien, Kuttnick, Schulte, N. Meinschien, Surmann, Gröning, Marienfeld:
Schachunion: Abicht, Bickel, Bensman, Kolberg, Sohraby, D. Iwannek, Sellin, U. Haufe.
Punkte: 0:1 Sohraby, 1:1 Surmann.

Unglückliches Viererpokal-Aus gegen FS 98 Dortmund
jb 09.11.2018 - In der ersten Tunde des Bezirks-Viererpokals verlor unsere Mannschaft nur knapp gegen die Verbandsklassentruppe von FS 98 Dortmund. Bei der 1½ : 2½ Niederlage war mehr möglich, aber am Schluss reichten das Remis von Reinhard Friemel und der Sieg von Leonid Cogan nicht. Einen Überraschungserfolg verpasste der Dortmunder SV 1875, der gegen Titelverteidiger Brackel 2:2 spielte und nur aufgrund der schlechteren Berliner Wertung ausschied. Unser Nachbarverein Mengede dagegen schaffte die nächste Runde durch einen deutlichen Sieg gegen Matt Inn Dortmund, wobei sich Sophie Bork am Mengeder Spitzenbrett gegen FM Pit Schulenburg durchsetzte.

Dritter Sieg in der Kreisliga
jb 04.11.2018 - Nach ihrem dritten Sieg in Folge bleibt die dritte Mannschaft der Schachunion an der Tabellenspitze der Kreisliga. Gegen die Zweitvertretung der DJK Ewaldi Aplerbeck gab es einen nie gefährdeten deutlichen Sieg ohne eine einizige Niederlage.

SU Huckarde-Westerfilde  III      -     DJK Ewaldi Aplerbeck  II       5:0
Schachunion: Große-Venhaus, Stys, Stepke, Wald, Rutmann, Isbruch, Haufe, Beckers.
DJK Ewaldi: M. Peters, A. Peters, Pinner, Strunck, Janus, Dahlke, Lenders, Hanne.
Punkte: 1:0 Haufe, 2:0 Isbruch, 3:0 Wald, 4:0 Rutmann, 5:0 Beckers.

Schnellschachsieger Eugen Bott
jb 02.11.2018 - Den zweiten Wertungslauf der Offenen Schnellschach-Turnierserie entschied Eugen Bott für sich. Er gewann das Turnier ohne Punktverlust vor Leonid Cogan und Ralf Iwannek.

Blitz-Einzelmeisterschaft der SGDO mit vier Teilnehmern der Schachunion
jb 01.11.2018 - Insgesamt 41 Teilnehmer aus neun Dortmunder Vereinen spielten an Allerheiligen um den Titel eines Blitz-Stadtmeisters. Aus unserem Verein nahmen vier Spieler teil, die im stark besetzten Teilnehmerfeld allesamt gute Ergebnisse erzielten. Unser Spitzenspieler Benedikt Kaffanke erreichte dabei sogar den 8. Platz, punktgleich mit dem Vierten des Klassements. Die Ergebnisse unserer Blitzer:

Bezirks-Blitz-Einzelmeisterschaft  2018-19
  Teilnehmer Verein Spiele Bilanz Punkte Bucholz
1. Kartsev,Soel SF Brackel 15 12 1 2   12.5 127.5
2. Bungarten,Jona SF Brackel 15 8 5 2   10.5 127.5
3. Lin,Yi SC Hansa Dortmund 15 10 1 4   10.5 124.5
4. Al Tarboush,Hussam SF Brackel 15 8 3 4     9.5 129.5
5. Kantor,Nikita SF Brackel 15 8 3 4     9.5 129.0
6. Slanina,Aaron SF Brackel 15 9 1 5     9.5 129.0
7. Goldschmidt,Christian SF Brackel 15 8 3 4     9.5 126.0
8. Kaffanke,Benedikt Huckarde-Westerfilde 15 7 5 3     9.5 123.5
21. Sohraby,Darjusch Huckarde-Westerfilde 15 7 2 6     8.0   99.0
32. Haufe,Orlando Huckarde-Westerfilde 15 7 0 8     7.0 109.0
35. Stepke,Horst Huckarde-Westerfilde 15 7 0 8     7.0   95.5
 von insgesamt 41 Teilnehmern

Die komplette Abschlusstabelle sowie die Einzelergebnisse der Fortschrittstabelle gibt es auf der Internetseite der Schachgemeinschaft Dortmund:  www.sgdo.info

Erste Mannschaft verliert in Datteln
jb 28.10.2018 - Nach ihrer zweiten Niederlage in der Verbandsbezirksliga Ruhrgebiet muss sich die erste Mannschaft der Schachunion bereits früh auf einen Abstiegskampf einstellen. Im Mannschaftskampf gegen den SV Datteln gab es am Sonntag Nachmittag jedenfalls nichts zu gewinnen, obwohl beide Mannschaften sich von ihrem DWZ-Teamdurchschnitt auf Augenhöhe befanden. Nächster Gegner ist Rochade Eving, die in der Vorsaison noch eine Klasse höher gespielt hatten.

SV Datteln    -    SU Huckarde-Westerfilde     5:1
Datteln: Buchholz, Dechering, Becker, Boxberg, Deutschmann, Madalinski, Steinke, Kalka.
Schachunion: Kaffanke, Iwannek, Lemke, Klemm, Cogan, Hoffmann, Friemel, O. Haufe.
Punkte: 1:0 Dechering, 1:1 Friemel, 2:1 Boxberg, 3:1 Buchholz, 4:1 Becker, 5:1 Deutschmann.

Glücklicher Sieg mit letztem Aufgebot
jb 14.10.2018 - Eigentlich hatte man sich das ganz anders vorgestellt. Statt eines im Vorfeld erwarteten klaren Sieges gegen Tabellenschlusslicht Rochade Eving musste bis zum letzten Zug um den zweiten Sieg in der Bezirksliga gezittert werden. Mannschaftsführer Abicht verteidigte eine unklare Stellung und sicherte der Union  im letzten Spiel des Tages mit einem Remis am Spitzenbrett den glücklichen Mannschaftserfolg. Bei der Union fielen erneut drei Stammspieler aus und gegen einen stärkeren Gegner wäre das am Sonntag auch voll daneben gegangen. Auf Dauer können wir uns solche Auszeiten einfach nicht mehr leisten. Auch Rochade Eving musste drei Spieler ersetzen, was aber kaum ins Gewicht fiel, denn der Ersatz war spielstärker als deren Stammformation. Zur Lage in der Bezirksliga: Unsere beiden Pflichtspiele, die wir zur Sicherung des Klassenerhalts gewinnen müssen, haben wir gewonnen. Die Mannschaft agiert zur Zeit auf dem fünften Tabellenplatz. Nun kommt die Kür. Wir haben ab jetzt nur noch Gegner, die nominell stärker besetzt sind als wir. Und somit wird uns der Klassenerhalt nur dann gelingen, wenn wir in den verbleibenden sechs Spielen irgendwie noch den ein oder anderen Überraschungspunkt einfahren. Das gelingt aber nur, wenn wir unsere Stammformation künftig regelmäßiger und vollständig an die Bretter bekommen. Nächstes Spiel: am 11. November beim Dortmunder SV 1875.

SU Huckarde-Westerfilde  II    -    SV Rochade Eving  II     2:1
Schachunion: Abicht, Romczik, Kolberg, Sohraby, Iwannek, Sellin, Stepke, Beckers.
Eving: Sprungala, Krams, D. Schulz, Tork, Okon, Fietz, Schacht, Frölich.
Punkte: 1:0 Sohraby, 2:0 Kolberg, 2:1 Fietz.

Tabellenspitze verteidigt
j
b 07.10.2018 - Mit einer soliden Mannschaftsleistung hat die dritte Mannschaft der Schachunion ihre Tabellenführung in der Kreisliga verteidigt. Bei der stark aufgestellten Mannschaft des Dortmunder Schachvereins ging unser Team bereits früh mit 2:0 in Führung. In der Schlussphase des Kampfes drohte das Spiel kurzzeitig zu kippen, nachdem dem DSV der 2:2 Ausgleich gelang. Für eine Vorentscheidung sorgte schließlich Ulrich Haufe mit der erneuten Führung und Eugen Bott setzte mit konzentriertem Spiel danach den Schlusspunkt in seiner schwierigen Partie.

Dortmunder SV 1875  IV    -   SU Huckarde-Westerfilde  III       2:4
DSV: Kaß, Grawe, Noori, Marienfeld, Zaremba, Busse, Meinschien, Sarx.
Schachunion: Stys, Bott, Stepke, Kwapinski, Wald, Rutmann, Isbruch, Haufe.
Punkte: 0:1 Stys, 0:2 Kwapinski, 1:2 Meinschien, 2:2 Busse, 2:3 Haufe, 2:4 Bott.


Super-Sechster Platz bei der Blitz-Mannschaftsmeisterschaft
jb-03.10.2018 - Bei der hochkarätig besetzten Blitz-Mannschaftsmeisterschaft der Schachgemeinschaft Dortmund erreichte unsere erste Mannschaft einen hervorragenden sechsten Platz im Gesamtklassement und damit ihre beste Platzierung in der Vereinsgeschichte. Auch unsere zweite Mannschaft schlug sich im Teilnehmerfeld von 23 Mannschaften beachtlich und belegte im anschließenden B-Finale den ihrer Setzliste entsprechenden 13. Platz. Die Bilanz unserer Blitzer:
Blitzmannschaftsmeisterschaft der SG Dortmund
  SU Huckarde-Westerfilde (1) Spiele Bilanz Punkte
1.   Kaffanke,Benedikt 16 5 2 9 6.0
2.   Haufe,Orlando 16 7 0 9 7.0
3.   Friemel,Reinhard 16 6 2 8 7.0
4.   Lemke,Philipp 16 8 1 7 8.5
  SU Huckarde-Westerfilde (2) Spiele Bilanz Punkte
1.   Große-Venhaus,Peter 16 4 9 3 8.5
2.   Sohraby,Darjusch 16 5 5 6 7.5
3.   Bott,Eugen 16 5 4 7 7.0
4.   Stepke,Horst 16 6 0 10 6.0

Alle Tabellen und alle Einzelspielerbilanzen gibt es auf der Internetseite der Schachgemeinschaft Dortmund: www.sgdo.info

Matt Inn zu stark für unsere Erste
j
b 30.09.2018 - Mit einer nicht unerwarteten Niederlage gegen den vorjährigen Verbandsklassen-Absteiger Matt Inn Dortmund startete unsere Erste Mannschaft  in der neu eingerichteten Verbands-Bezirksliga Ruhrgebiet. Trotz guter Leistungen einiger unserer Akteure unterlag man nach etwa fünf Stunden Spielzeit mit 2:5.

SU Huckarde-Westerfilde   -   Matt Inn Dortmund      2:5
Schachunion: Kaffanke, Iwannek, Lemke, Klemm, Cogan, Klein, Hoffmann, O. Haufe
Matt Inn: Schulenburg, König, Yanik, Böhmfeldt, Kromat, Fork, Meineke, Jelisavac.
Punkte: 0:1 Meineke, 0:2 König, 1:2 Haufe, 2:2 Lemke, 2:3 Schulenburg, 2:4 Böhmfeldt, 2:5 Fork.

Reinhard Friemel gewinnt ersten Blitz-Durchlauf
jb 28.09.2018 - Die erste Wertung der Offenen Blitzschach-Turnierserie gewann Reinhard Friemel hauchdünn vor Hans-Joachim Klein und Peter Große-Venhaus. Bis zur letzten Runde lagen die beiden Erstplatzierten noch gleichauf, die Entscheidung fiel erst in der letzten Runde.

Nichts zu holen in Brambauer
jb 23.09.2018 - Gegen den DWZ-Liga-Primus der Bezirksliga hatte die zweite Mannschaft der Schachunion nichts zu bestellen. Das Abicht-Team unterlag beim SC Doppelbauer sang- und klanglos, aber etwas zu hoch mit 0:7, denn an zwei Brettern konnten zeitweise erspielte Vorteile nicht verwertet werden. In der Brambauer Mannschaft spielte erneut ein passives Mitglied der Schachunion gegen den ausdrücklichen Wunsch unseres Vereins.

SC Doppelbauer Brambauer  II    -    SU Huckarde-Westerfilde     7:0
SC Doppelbauer: Lojewski, Rips, Natschke, Gregoritsch, O. Thormann, Wirthmann, Konetzke, Sänger.
Schachunion: Abicht, Romczik, Kolberg, Sohraby, Wiemann, Iwannek, Sellin, Beckers.
Punkte: für das einzige Westerfilder Remis des Tages sorgte Darjusch Sohraby

Spitzenreiter
jb 16.09.2018 - Durch einen nie gefährdeten hohen Sieg gegen den SC Scharnhorst  setzte sich die neuformierte dritte Mannschaft der Schachunion gleich am ersten Spieltag an die Tabellenspitze der Kreisliga. Nach einer frühen und beruhigenden 2:0-Führung durch Jürgen Beckers und Franz-Josef Wald folgten zwei Remispartien, bevor es in die Schlussphase des Spiels ging. Nachdem Ulrich Haufe seine auf Totalverlust stehende Partie mit tatkräftiger Mithilfe seines Gegners dorch noch remis gestalten konnte, war man endgültig auf der Siegerstraße. Den Schlusspunkt setzten dann mit weiteren Siegen Peter Große-Venhaus, Eugen Bott und Ulrich Rutmann.

SU Huckarde-Westerfilde III   -   SC Scharnhorst     5:0
Schachunion: Große-Venhaus, Bott, Stepke, Kwapinski, Wald, Rutmann, Haufe, Beckers.
Scharnhorst: Siwy, Petrolle, Aldarwish, Emer, Szablewicz, Al Mahmuood, Holtsch.
Punkte: 1:0 Beckers, 2:0 Wald, 3:0 Große-Venhaus, 4:0 Bott, 5:0 Rutmann.

Vereinspokal und Franz-Rickert-Turnier ausgelost
jb 07.09.2018 - Die Spielpaarungen im Vereinspokal sowie im Franz-Rickert-Turnier wurden am Freitag abend in unserem Spiellokal ausgelost. Die Lose zog unser Vereinsmitglied Eugen Bott. Zu beachten ist, dass sich unser Turnier-Terminkalender aus organisatorischen Gründen geringfügig geändert hat, weil ein vorgesehener Termin in den Herbstferien nicht zur Verfügung stand. Die Änderungen sind auf unserer Website aktualisiert. Das Franz-Rickert Turnier startet am 21. September mit der 1. Runde, die Vereinsmeisterschaft, die noch nicht ausgelost ist, beginnt am 5. Oktober und die erste Hauptrunde des Vereinspokals am 25. Januar 2019 mit dem Achtelfinale.

Meldeschluss für Vereinsturniere am 7. September

jb 02.09.2018 - Der Meldeschluss für unsere Vereinsturniere endet am nächsten Freitag. Auf dem Vereinsabend am 7. September werden dann die Spielpaarungen für den Vereinspokal sowie die Startnummern für die Vereinsmeisterschaft und das Franz-Rickert-Turnier ausgelost. Den zur Zeit aktuellen Meldestand findet man auf den nächsten Seiten.

Hart umkämpfte erste Mannschaftspunkte
jb 02.09.2018 - Die ersten wichtigen Punkte in der Bezirksliga sind eingefahren. Nach einem bis zum Finale offenen Mannschaftskampf setzte sich die zweite Mannschaft der Schachunion gegen Marten-Bövinghausen knapp durch. Die ersten fünf Partien endeten alle remis, dann profitierte Karl-Heinz Kolberg von einem Fehler seines Gegners und sorgte für die 1:0 Führung. Nur wenig später baute Ilja Bensman die Führung aus und sorgte somit für die vorzeitige Entscheidung. Das abschließende sechste Remis des Spieltages hatte dann nur noch satistischen Wert, obwohl die Partie am 8. Brett wegen der kämpferischen Einstellung der Kontahenten bis zum Schluss sehenswert war.

SU Huckarde-Westerfilde  II     -     SVG Marten-Bövinghausen  II          2:0
Schachunion: Abicht, Bensman, Kolberg, Sohraby, Wiemann, Iwannek, Sellin, Stepke.
Marten: H. Schulte, Ziemek, Wiebesiek, T. Wilke, Hanhart, Heutehaus, K. Wilke, D. Slusarski.
Punte: 1:0 Kolberg, 2:0 Bensman

Bezirkseinzelmeisterschaft beendet
jb 23.08.2018 - Neuer Dortmunder Einzelmeister wurde Vitaliy Garbuz mit einem halben Punkt Vorsprung auf Fabian Stemmler und Lando Korten. Alle drei Akteure spielen für die Schachfreunde Brackel. Unsere Schachunion war mit vier Vereinsmitgliedern vertreten, die sich achtbar schlugen. Dabei gewann Ulrich Haufe in der Ratinggruppe C sogar einen Geldpreis.

Sommerfest bei gutem Wetter

19.08.2018 - Bereits zum siebten Mal in Folge  fand das jährliche Vereins-Sommerfest der Schachunion im Garten unseres Hörder Schachfreundes Achim Abicht statt. Insgesamt 33 Schachfreunde, unter Ihnen auch einige Gäste, nahmen an der Party teil und feierten vom frühen Nachmittag bis in den späten Abend bei Kaffee und Kuchen, Salaten, allerlei vom Grill und einem ordentlichen Fass Bier. Das Wetter war sommerlich warm und es blieb trocken. Dem Jahrhundert-Sommer sei Dank.



Saisonstart in Westerfilde am 31. August
jb 22.07.2018 - Am 31. August starten wir in die neue Saison. Zum Auftakt wird die erste Runde der Offenen Schnellschach-Turnierserie 2018/19 gespielt. Eine Woche später ist dann der Meldeschluss für unsere Vereinsturniere. Wer möchte, kann aber bereits früher etwas feiern. Am 18. August findet unser Sommerfest für Vereinsmitglieder und Angehörige statt. Voranmeldungen dazu sind wegen der Einkaufsplanung erwünscht. Kosten für die Teilnehmer entstehen keine.

Vereinsversammlung 2018:  Vorstand erneut gewählt, Leonid Cogan räumt bei Siegerehrung ab
jb 13.07.2018 - Auf der Jahreshauptversammlung der Schachunion wurde der amtierende Vorstand wiedergewählt. Bei der zuvor erfolgten Ehrung der Vereinsturniersieger räumte Leonid Cogan kräftig ab. Für den Gewinn der Vereinsmeisterschaft und des Vereinspokals erhielt er jeweils eine Urkunde und eine Medaille. Weitere Urkunden gab es für den Sieg der Offenen Schnellschachserie und für die beste Saisonleistung durch DWZ-Zugewinn. Anschließend gab es weitere Auszeichnungen in Form von Urkunden für Reinhard Friemel (2 mal), Darius Stys, Frank Konetzke, Wieland Bickel und Ralf Iwannek.


weitere Nachrichten in unserem Nachrichten-Archiv

Fragen und Anregungen zu dieser WebSite richten Sie bitte an:  juergen-beckers@online.de
Copyright © 2017-18 - Schachunion Huckarde-Westerfilde
 
Legal Disclaimer
Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 – "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggfls. mit zu verantworten hat. Dies kann – so das LG – nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.
Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf unserer Homepage/Website und machen uns diese Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Homepage/WebSite angebrachten (Hyper)Links.