Schachunion Huckarde Westerfilde
Nachrichten 

 

Startseite Erste Mannschaft Vereinsmeisterschaft Vereins-Archiv
Nachrichten Zweite Mannschaft Vereinspokal Mannschafts-Archiv
Terminkalender Dritte Mannschaft Franz-Rickert-Turnier Nachrichten-Archiv
Vorstand und Verein Mitglieder Schnellschach-Turniere Blitz-Turniere



logonews           Nachrichten aus dem Verein            2022

---

  
Solidarität mit den Menschen in der Ukraine

_____________________________________________________________________________________________
----

Ab in die Winterpause
jb 27.11.2022 - Mit Nachholspielen verabschiedeten sich beide Mannschaften der Schachuinion in die bis Anfang Februar 2023 dauernde Winterpause. Unsere erste Mannschaft kam aus Waltrop mit einem 3:2 Sieg nach Hause, die Zweitvertretung der Union unterlag in der Bezirksliga dem turmhohen Ligafavoriten aus Brambauer mit 0:5. Die erste setzte sich durch ihren knappen Erfolg erst einmal etwas vom Tabellenende ab. Die drei Siegpunkte besorgten Benedikt Kaffanke, Leonid Cogan und Ralf Iwannek.
Die Niederlage der zweiten Mannschaft gegen den SC Doppelbauer war etwas unglücklich und viel zu hoch. Mit etwas Glück und sehr viel Routine brachte das Team aus unserer Nachbarstadt das Spiel über die Bühne, weil die Union drei vorteilhafte Partien mit Siegeschancen nicht nutzen konnte.

Chance nicht genutzt
jb 30.10.2022 - Die zweite Mannschaft verlor ihr Nachholspiel in der Bezirksliga gegen Brackels Fünfte und läutet damit den Abstiegskampf in dieser Spielklasse ein. Unser Team nutzte die Chance zu punkten nicht, obwohl Brackel mit fünffachem Ersatz antrat.

SF Brackel V   -   SU Huckarde-Westerfilde  II     2:1
Brackel: Krüger, Schultz, Czarnetzki, Stoll, Nguyen, Cassel, Deitsche, Schmidt.
Schachunion: Abicht, Dick, Kolberg, Sellin, W. Klein, Kwapinski, Haufe, Beckers.
Punkte: 1:0 Deitsche, 1:1 Beckers, 2:1 Cassel.

Schachunion erneut mit leeren Händen
jb 23.10.2022 - Erneut ohne zählbaren Erfolg beendete die 1. Mannschaft der Schachunion ihr Spiel gegen Marten-Bövinghausen in der Verbandsbezirksliga. Damit rutscht das Team in die zweite Tabellenhälfte zurück und hat das Abstiegsgespenst wieder im Nacken. Vor der Winterpause in den Monaten Dezember und Januar gibt es noch ein Spiel, um wieder in die Spur zu kommen. Die Aufgabe in Waltrop am 27. November wird allerdings nicht einfach sein. Gegen Marten-Bövinghausen spielte die Erste fünf mal Remis und kassierte drei Niederlagen.

Blitz-Mannschaftsmeisterschaft der SG Dortmund
jb 04.10.2022 -  Nach drei Jahren Corona-Abstinenz fand die Blitz-Mannschaftsmeisterschaft der SG Dortmund wieder in Präsenz statt. Kurz nach dem Start stand die Veranstaltung vor einem Abbruch, da sie von einem Notfall überschattet wurde. Ein teilnehmender Spieler erlitt einen Herzstillstand und musste reanimiert werden. Mit zusätzlicher Hilfe von Rettungssanitätern und Notarzt konnte er wieder zurückgeholt werden. Wir hoffen, dass er bald wieder vollständig genesen sein wird. Nach Rücksprache mit den Mannschaftsführern der beteiligten Vereine wurde das Turnier dann nach etwa anderthalb Stunden Unterbrechung fortgesetzt. Sportlich war die Veranstaltung ein Durchmarsch der ersten Mannschaft der Schachfreunde Brackel, die ernsthaft nur von ihrer eigenen Zweiten gefährdet wurde. Somit blieb dem Gastgeber Doppelbauer Brambauer mit nur drei Verlustpunkten aus 16 Spielen lediglich ein 3. Platz im Gesamtklassement. Vierter wurde der SC Hansa, fünfter der Dortmunder SV 1875. Unsere Mannschaft belegte Platz 12. Hier sind die Einzelergebnisse:



12 SU Huckarde-Westerfilde DWZ Spiele   Bilanz   Punkte
1 Benedikt Kaffanke 1899 16 5 1 10 5,5
2 Orlando Haufe 1752 16 4 0 12 4,0
3 Philipp Lemke 1780 16 7 0 9 7,0
4 Peter Große-Venhaus 1568 16 7 3 6 8,5


Unglückliche Niederlage beim DSV
j
b 02.10.2022 - Eine unglückliche Niederlage kassierte die erste Mannschaft der Schachunion beim Dortmunder SV 1875 in der Verbandsbezirksliga. Das Spiel war bis in die Schlussphase hinein eng, aber der DSV verstand es besser, seine erspielten Vorteile zu verwerten. Im stets engen Mannschaftskampf war mehr möglich, unter dem Strich aber war das 4:2 wohl letztlich verdient für den Dortmunder Schachverein.

Dortmunder SV 1875  II   -   SU Huckarde-Westerfilde    4:2
DSV: Köhler, Wilms, Lanwehr, Sadeghi Panah, Schulte, Gröning, Dohmann, Xu.
Schachunion: Kaffanke, Lemke, Klein, Klemm, Cogan, Bickel, Iwannek, Hoffmann.
Punkte: 1:0 Köhler, 1:1 Klemm, 2:1 Dohmann, 3:1 Lanwehr, 4:1 Wilms, 4:2 Hoffmann.

Offene Blitz- und Schnellschachturnierserie 2022/23
Nach längerer, coronabedingter Abstinenz wurden die Offenen Blitz- und Schnellschachturniere der Schachunion wieder aufgenommen. Bereits vor vier Wochen gewann Reinhard Friemel das erste Schnellschach-Wertungsturnier vor Leonid Cogan und Hans-Joachim Klein. Bei der ersten Blitzwertung am letzten Freitag abend gewann Peter Große-Venhaus, ebenfalls vor Leonid Cogan und Hans-Joachim Klein. Die Schachunion freute sich über die Teilnahme von zwei Gastspielern.

Auftaktsieg in Disteln
j
b 18.09.2022 - Beim Auftaktspiel unserer ersten Mannschaft in der Verbandsbezirksliga wurde gegen Rochade Disteln gewonnen. Die vollen Punkte zum 3:1 Erfolg holten Benedikt Kaffanke, Philipp Lemke und Jochen Klemm.

Gut gespielt, dennoch verloren
j
b 04.09.2022 - Über fast vier Stunden konnte die zweite Mannschaft der Schachunion ihr Auftaktmatch in der Bezirksliga durch gut gespielte Partien ausgeglichen und offen halten. Zum Schluss machte sich aber die deutliche DWZ-Überlegenheit unserer Gäste aus Schüren bemerkbar, die dann in der Schlussphase auch den erwarteten Mannschaftssieg einfuhren. Die Niederlage war deutlich zu hoch, zwischenzeitlich konnte unser Team sogar auf ein Mannschaftsremis hoffen.

SU Huckarde-Westerfilde  II    -    Schachfreunde Schüren         1:4
Schachunion: Große-Venhaus, Dick, Kolberg, Sellin, W. Klein, Kwapinski, Haufe, Beckers.
Schüren: Grönke, R. Meyer, Becker, Kirstein, S. Meyer, Abke, Knippfeld, D. Meyer.
Punkte: 0:1 Lirstein, 0:2 Abke, 0:3 Grönke, 0:4 T. Meyer, 1:4 Beckers.

Vereinspokal 2022/23 ausgelost
j
b 26.08.2022 - Im Januar startet das Vereinspokal-Turnier der Schachunion mit 13 Teilnehmern. Die Vorrunde wurde heute ausgelost.

Vereinsabend am 19. August fällt aus
jb 13.08.2022 - Der Vereinsabend der Schachunion fällt am 19. August aus. Wir starten wieder am 26. 08.2022.
    Neuauflage des Vereins-Sommerfestes
jb 24.07.2020 - Nach zweijähriger Coronapause fand das traditionelle Sommerfest des Vereins wieder statt. Etwas mehr als 20 Mitglieder, Angehörige und Freunde des Vereins feierten in der Hörder Gartenanlage unserer Vereinsfreunde Abicht und Sellin. Serviert wurde ein mediterranes Buffet und es floss reichlich Bier.

Jahreshauptversammlung 2022
jb 24.06.2022 -Bei der Jahreshauptversammlung der Schachunion wurde alle Vorstandsmitglieder in ihrem Positionen bestätigt. Jürgen Beckers bleibt für ein weiteres Jahr erster Vorsitzender, Wieland Bickel zweiter Vorsitzender, Hans-Joachim Klein Spielleiter und Ulrich Haufe Jugendwart.



Hans-Joachim Klein Pokalsieger
jb 17.06.2022 - Im Finale des Vereinspokal gewann Hans-Joachim Klein gegen Peter Hoffmann.

Ralf Iwannek erneut Vereinsmeister
jb 10.06.2017 - In der letzten Runde der Vereinsmeisterschaft trennten sich die bisher verlustpunktfreien Ralf Iwannek und Leonid Cogan nach drei Stunden Spielzeit mit einem Remis. Wegen des Tabellengleichstands  wurde deshalb eine Entscheidung um den VM-Titel durch eine Schnellschachpartie erfoderlich, die Ralf Iwannek für sich entscheiden konnte. Damit verteidigte er eindrucksvoll seinen Titel, den er in der Corona-Saison 2019/2021 erspielt hatte.

"Worst Case" für die Schachunion
jb 29.05.2022 - Der zuvor viel beschwörte und zitierte Worst Case, der schlimmste zutreffende Fall, mit dem bei der Schachunion bis zum Sonntag mittag niemand gerechnet hatte, ist nun doch eingetreten. Der bisherige Tabellenzweite SC Wambel verlor sein letztes Saisonspiel als Favorit beim SC Doppelbauer Brambauer völlig überraschend mit 1:2 und ließ unsere zweite Mannschaft, die deutlich gegen Aplerbeck gewann, an sich vorbeiziehen. Dabei hatte sich unser Bezirksklassenteam im Vorfeld sichtlich bemüht, einen Aufstieg in die Dortmunder Bezirksliga zu vermeiden, weil genau dort in der kommenden Saison bereits unsere erste Mannschaft nach ihrem Abstieg aus der Verbandsbezirksliga des SVR spielen wird. Zwei Mannschaften unseres Vereins in der höchsten Dortmunder Spielklasse? Ob das machbar ist, wird im Verein in Kürze zu diskutieren sein. Ob es Alternativen gibt, das Problem irgendwie zu lösen, wird die nähere Zukunft zeigen.

SU Huckarde-Westerfilde   -   DJK Ewaldi Aplerbeck      5:1
Schachunion: Abicht, Kolberg, Dick, Sellin, Klein, Kwapinski. Isbruch, Beckers
Aplerbeck: Shchuka, Techen, Szymyisik, Noll, A. Peters, K.H. Sellin, Hanne, Lenders
Punkte: 1:0 Beckers, 2:0 Isbruch, 3:0 Dick, 4:0 Abicht, 4:1 Peters, 5:1 Kwapinski

Mannschaftsremis nach schwacher Leistung in Brambauer
jb 15.05.2022 - Trotz einer teilweise schwachen Mannschaftsleistung trennten sich unsere zweite Mannschaft und der SC Doppelbauer am Sonntag nachmittag mit einem etwas  glücklichen Remis. Obwohl wir an einigen Brettern zum Teil deutlich favorisiert waren, fand unser Team nicht ins Spiel und lag nach gut zwei Stunden mit 0:2 im Rückstand. Jan Kirchdörfer schaffte den Anschluss, Jürgen Beckers holte sich trotz einer zwischenzeitlichen Minusfigur im Endspurt noch ein Remis und Ulrich Haufe setzte den Schlusspunkt des Tages mit einem Sieg gegen Reinhard Zabel.

SC Doppelbauer Brambauer III  -   SU Huckarde-Westerfilde  II       2:2
Brambauer: A. Thormann, Konetzke, Wodrich, Hirschfelder, Menden, Zabel, Botta, Schock.
Schachunion: Romczyk, Abicht, Kolberg, W. Klein, Kwapinski, U. Haufe, Beckers, Kirchdörfer.
Punkte: 1:0 Menden, 2:0 Konetzke, 2:1 Kirchdörfer, 2:2 Haufe.


Abschied aus der Verbandsbezirksliga
jb 15.05.2022 - Im letzten Saisonspiel trennten sich unsere erste Mannschaft und die SG Rochade Disteln mit einem Remis.

Zweites Pokal-Halbfinale geht an Peter Hoffmann
jb 13.05,2022 - Nach einem glücklichen Erfolg gegen Karl-Heinz Kolberg im zweiten Pokal-Halbfinale erreichte Peter Hoffmann das Finale des Vereinspokals gegen Hans-Joachim Klein.

Abstieg nach Mannschaftsremis in Erkenschwick besiegelt
jb 08.05.2022 - Das etwas unglückliche Auftreten unserer ersten Mannschaft, das sich wie ein roter Faden durch die gesamte Spielzeit zog, fand auch im vorletzten Spiel der Verbandsbezirksliga ihre Fortsetzung. Gewinnchancen, die noch einen insgesamt glücklichen Ausgang der Saison ermöglicht hätten, gab es wie zuvor in vielen anderen Mannschaftskämpfen auch. So aber reichte das Mannschaftsremis am Sonntag in Erkenschwick nicht, da unsere Konkurrenz ausnahmslos punktete. Damit steht der Abstieg unser Ersten in die Bezirksliga Dortmund fest. Die Gewinnpunkte beim 2:2 holten Philipp Lemke und Ergänzungsspieler Jürgen Beckers.

SV Erkenschwick  III    -    SU HUckarde-Westerfilde      2:2
Erkenschwick: Schicktanz, Block, Broszeit, Schulz, Abulhanov, Steinke, Allen, Al Marawi.
Schachunion: Kaffanke, Iwannek, Lemke, Cogan, Klein, Bickel, Klemm, Beckers.
Punkte: 0:1 Lemke, 1:1 Abulhanov, 2:1 Schulz, 2:2 Beckers.


Hans-Joachim Klein im Pokalfinale
jb 06.05.2022 - Nach einem Remis Im ersten Halbfinale des Vereinspokals setzte sich Hans-Joachim Klein gegen Ralf Iwannek durch einen Schnellschach-Sieg durch und erreichte als erster das Finale. Das zweite Halbfinale bestreiten Peter Hoffmann und Karl-Heinz Kolberg.

Sieg beim Tabellenführer und Sprung auf Platz zwei
jb 24.04.2022 - In einem vorgezogenen Spiel der Bezirksklasse gelang der zweiten Mannschaft der Schachunion ein Sieg gegen Tabellenführer Rochade Eving sowie der Sprung auf den zweiten Tabellenplatz.

SU Huckarde-Westerfilde  II   -  SV Rochade Eving  II     3:1
Schachunion: Romczik, Abicht, Kolberg, Dick, Sellin, W. Klein, Isbruch, Beckers.
Eving: K.H. Regber, Fietz, Schulte, Schacht, Schulz, Scorpan, Frölich, Banken.
Punkte: 1:0 Sellin, 2:0 Beckers, 3:0 Romczyk, 3:1 Schacht.


Zweite Mannschaft auf Kurs
jb 10.04.2022 - Einen deutlichen Sieg fuhr unsere zweite Mannschaft in der Bezirksklasse gegen den SV Eichlinghofen ein, begünstigt allerdings auch von drei kampflosen Ergebnissen, denn der SVE konnte seine ersten drei Bretter nicht besetzen. Mit diesem Vorteil im Rücken konnte unser Team entspannt aufspielen und gewann im Laufe des Mannschaftskampfes zwei weitere volle Punkte. Bereits in 14 Tagen geht es dann gegen den bisher verlustpunktfreien Tabellenführer aus Eving.

SV Eichlinghofen  III    -   SU Huckarde-Westerfilde  II     1:5
Eichlinghofen: Stede, Heimlich, Keku, Fischer, Ganske, T. Richter, Verch, Voß.
Schachunion: Romczik, Abicht, Kolberg, Dick, Sellin, W. Klein, Kwapinski, Beckers.
Punkte: 0:1 Romczik, 0:2 Kolberg, 0:3 Abicht, 0:4 Beckers, 0;5 Kwapinski, 1:5 Ganske.

PGV neuer Blitz-Vereinsmeister
jb 08.04.2022 - Vorne dabei war er schon öfter, ganz oben auf dem Treppchen aber zum ersten Mal. Peter Große Venhaus gewann am Freitag abend die Blitz-Vereinsmeisterschaft der Schachunion vor dem punktgleichen Orlando Haufe. Mit einem Zähler Rückstand kam Philipp Lemke ins Ziel. Insgesamt 11 Schachfreunde nahmen am traditionellen Osterblitz teil, zum ersten Mal seit zwei Jahren konnte ohne Coronaauflagen und ohne Maske gespielt werden. Alle Ergebnisse im Überblick:

Blitzschach-VM  2021/22  Spiele Bilanz Punkte SoBerg 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
1.  Peter Große-Venhaus 10 6 4 0 8,0 36,75   1 1 ½ ½ 1 ½ ½ 1 1 1
2.  Orlando Haufe 10 8 0 2 8,0 33,00 0   1 0 1 1 1 1 1 1 1
3.  Philipp Lemke 10 7 0 3 7,0 26,50 0 0   1 0 1 1 1 1 1 1
4.  Ralf Iwannek 10 5 2 3 6,0 25,75 ½ 1 0   ½ 0 1 0 1 1 1
5.  Andreas Krauskopf 10 4 3 3 5,5 23,25 ½ 0 1 ½   ½ 0 1 0 1 1
6.  Wieland Bickel 10 4 3 3 5,5 19,25 0 0 0 1 ½   ½ ½ 1 1 1
7.  Hans-Joachim Klein 10 4 2 4 5,0 20,75 ½ 0 0 0 1 ½   1 1 0 1
8.  Leonid Cogan 10 3 2 5 4,0 15,25 ½ 0 0 1 0 ½ 0   0 1 1
9.  Karl-Heinz Kolberg 10 3 1 6 3,5 11,25 0 0 0 0 1 0 0 1   ½ 1
10.  Jürgen Beckers 10 1 1 8 1,5 6,75 0 0 0 0 0 0 1 0 ½   0
11.  Henryk Kwapinski 10 1 0 9 1,0 1,50 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1  


Der Patient lebt noch
j
b 03.04.2022 - Na endlich. Im siebten Spiel der Verbandsbezirksliga gab es den ersten Sieg für die Schachunion sowie der "Sprung" auf den vorletzten Tabellenplatz. Die rote Laterne wurde am Sonntag an unseren Gegner Zeppelin Herne weitergereicht. Bei zwei noch zu absolvierenden Spielen bleibt unser Team aber in höchster Abstiegsgefahr, doch immerhin lebt der Patient noch. Um das Ziel Klassenerhalt zu sichern, müssen nun auch die letzten beiden Spiele gegen Erkenschwick und Disteln gewonnen werden. Ansonsten gibt es in der nächsten Saison ein Wiedersehen mit den Mannschaften aus dem Bezirk Dortmund.

SV Zeppelin Herne   -   SU Huckarde-Westerfilde    1:2
Herne: Thiel, Talarski, von Blumenthal, Kosfeld, Bott, Raasch, Molke, Heard.
Schachunion: Kaffanke, Iwannek, Lemke, Cogan, Klein, Bickel, Klemm, Hoffmann.
Punkte: 1:0 Thiel, 1:1 Klemm, 1:2 Lemke.

Mannschaftsremis gegen Wambel 77
jb 27.03.2022 - Zur Wiederaufnahme der pandemiebedingten Unterbrechung im Spielplan der Bezirksklasse teilten sich die zweite Mannschaft der Schachunion und der SC Wambel 77 die Punkte. Bereits im Vorfeld war einigen Akteuren die fehlende Motivation für eine längere Partie anzusehen, so dass es auch schon bald zu den ersten Remispartien des Tages kam. Nachdem sich im weiteren Verlauf bei keiner Mannschaft ein Vorteil bemerkbar machte, einigten sich auch die restlichen Spieler nach knapp zwei Stunden Spielzeit auf remis. Enstand somit 4:4. In zwei Wochen geht es dann beim SV Eichlinghofen weiter.

SU Huckarde-Westerfilde  II   -  SC Wambel  77       0:0
Schachunion: Romczik, Abicht, Kolberg, Dick, Sellin, W. Klein, Kwapinski, Beckers.
SC Wambel: Kantor, Krug, Kolb, Wolf, Bensch, Schröer, Arnold, Kricke.
Punkte: 0:0

Die Hoffnung stirbt zuletzt
jb 20.03.2022 - Noch eine Niederlage für die erste Mannschaft der Schachunion. Auch gegen Waltrop konnte nicht gepunktet werden, aber der Abstieg in den Bezirk ist immer nocht nicht besiegelt, auch wenn es von Runde zu Runde enger wird. Die letzten drei Spiele müssen nun alle gewonnen werden, um den drohenden Absturz doch noch zu verhindern. Theoretisch wäre das möglich, aber es wird schwierig. Und die Hoffnung stirbt zuletzt. Volle Punkte gegen Waltrop holten dieses Mal Leonid Cogan und Peter Hoffmann. Mit einem Remis dabei waren Philipp Lemke und Jochen Klemm. Am 3. April geht es zum Auswärtsspiel nach Herne.

Niederlage gegen Marten-Bövinghausen  -  Jetzt wird´s eng
jb 13.03.2020 - Gegen Marten-Bövinghausen hatte sich unsere erste Mannschaft etwas ausgerechnet, so dass ein frühzeitiges Mannschaftsremisangebot des Gegners nicht angenommen wurde. Die Hoffnung auf die ersten Saisonpunkte erfüllte sich jedoch nicht, eine Formschwäche unseres Teams wird immer deutlicher. Von den restlichen vier Saisonspielen müssen nun drei gewonnen werden. Das wird schwierig, ist aber nicht unmöglich. Daher die Devise zum Saisonfinale: Kämpfen, was das Zeug hält.......

SU Huckarde-Westerfilde   -   SVG Marten-Bövinghausen     2:4
Schachunion: Kaffanke, Iwannek, Lemke, Cogan, Klein, Bickel, Klemm, Hoffmann.
Marten: Hellwig, D. Slusarski, Davydov, E. Gielisch, Ahlich, H. Schulte, L. Slusarski, U. Gielisch.
Punkte: 0:1 E. Gielisch, 1:1 Kaffanke, 1:2 Ahlich, 1:3 L. Slusarski, 2:3 Bickel, 2:4 D. Slusarski.

Zwei Jahre Corona
jb 09.03.2022 - Die Beeinträchtigung im öffentlichen Leben und auch die unseres Vereins jähren sich in diesen Tagen zum zweiten Mal. Am 13. März 2020 haben wir unseren Vereinsbetrieb zum ersten Mal eingestellt. Inzwischen ist Schachspielen zwar wieder möglich, aber die Pandemie ist immer noch nicht beendet.

Trotz erneuter Niederlage noch alles möglich
jb 07.03.2020 - Vierte Niederlage im vierten Spiel der Verbandsbezirksliga für die erste Mannschaft der Schachunion, die erst einmal die "rote Laterne" in der Tabelle einnimmt. Dennoch ist in den verbleibenden fünf Spielen bis zum Saisonende noch alles möglich, auch der Klassenerhalt. Die bisherigen Niederlagen wurden gegen die ersten drei der Tabelle eingefahren, lediglich gegen den Tabellenachten Ickern gab es einen echten Aussetzer. Die nötigen Punkte zum Klassenerhalt müssen nun gegen die Mannschaftern geholt werden, die nominell schwächer besetzt oder auf Augenhöhe mit unserer Ersten sind.

SC Recklinghausen-Altstadt   -  SU Huckarde Westerfilde     3:2
Recklinghausen: Pak, Schwammbach, Samisch, Mayeres, Grothuesmann, Stubbe, Savinov, Majstorovic.
Schachunion: Kaddanke, Iwannek, Lemke, Cogan, Klein, Bickel, Klemm, Hoffmann.
Punkte: 0:1 Lemke, 1:1 Mayeres, 2:1 Schwammbach, 2:2 Klemm, 3:2 Pak.


Blitz-Vereinsmeisterschaft 2019/21 endlich beendet - Leonid Cogan siegt
jb 14.01.2022 - Leonid Cogan gewann am Freitag abend die Blitz-Vereinsmeisterschaft, die wegen der Corona-Pandemie im letzten Jahr ausfiel und deshalb in den Januar 2022 verschoben wurde. Auf den Plätzen folgten Hans-Joachim Klein und Wieland Bickel, Ralf Iwannek wurde Vierter. Auf den sonst üblichen Schoko-Hasen mussten die Teilnehmer dieses Mal verzichten, sie sind im Januar im Handel noch nicht erhältlich. Das wird aber im April nachgeholt, denn am 8. April bereits wird die Blitz-Vereins-Meisterschaft 2021/22 gespielt.

Blitzschach-VM  2019/21  Spiele Bilanz Punkte SoBerg 1 2 3 4 5 6 7 8 9
1.  Leonid Cogan 8 6 2 0 7,0 31,75   1 ½ 1 1 1 ½ 1 1
2.  Hans-Joachim Klein 8 6 0 2 6,0 27,50 0   1 1 1 1 1 0 1
3.  Wieland Bickel 8 5 2 1 6,0 24,25 ½ 0   ½ 1 1 1 1 1
4.  Ralf Iwannek 8 4 1 3 4,5 16,50 0 0 ½   1 0 1 1 1
5.  Ulrich Haufe 8 4 0 4 4,0 12,50 0 0 0 0   1 1 1 1
6.  Karl-Heinz Kolberg 8 3 1 4 3,5 12,25 0 0 0 1 0   1 ½ 1
7.  Andreas Krauskopf 8 2 1 5 2,5 8,50 ½ 0 0 0 0 0   1 1
8.  Jürgen Beckers 8 1 1 6 1,5 9,25 0 1 0 0 0 ½ 0   0
9.  Henryk Kwapinski 8 1 0 7 1,0 2,50 0 0 0 0 0 0 0 1  




Die Schachunion Huckarde-Westerfilde wünscht allen Mitgliedern und Freunden des Vereins ein friedliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2022, verbunden mit der Hoffnung, bald wieder zu einem normalen Spielbetrieb zurückkehren zu können.

Wieland Bickel Schnellschach-Vereinsmeister 2022
jb 17.12.2021 - Neuer Schnellschach-Vereinsmeister der Schachunion ist Wieland Bickel. Beim traditionellen Weihnachtsblitz-Turnier sicherte er sich den offiziellen Vereinstitel 2022 vor Karl-Heinz Kolberg und Peter Große Venhaus. Unser langjähriges ehemaliges Mitglied Jens Quedenfeld war "außer Konkurrenz" dabei und erreichte einen vierten Platz. Dreizehn Teilnehmer verabschiedeten sich mit dem obligatorischen Schoko-Nikolaus in die Weihnachtspause und in neue Jahr. Die VM-Tabelle:

Schnellschach-VM  2022  Spiele Bilanz Punkte Buchholz 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 bye
1.  Wieland Bickel 6 5 0 1 5,0 21,0   0 1 1 1     1   1        
2.  Karl-Heinz Kolberg 6 4 1 1 4,5 22,0 1   ½ 0     1 1 1          
3.  Peter Große-Venhaus 6 3 2 1 4,0 22,0 0 ½   ½ 1 1       1        
4.  Jens Quedenfeld 6 3 2 1 4,0 21,5 0 1 ½   ½     1       1    
5.  Ralf Iwannek 6 3 1 2 3,5 20,5 0   0 ½     1   1     1    
6.  Andreas Krauskopf 6 3 1 2 3,5 15,5     0       ½ 0     1   1 1
7.  Leonid Cogan 6 3 1 2 3,5 15,0   0     0 ½         1 1 1  
8.  Hans-Joachim Klein 6 3 0 3 3,0 21,0 0 0   0   1     1   1      
9.  Henryk Kwapinski 6 3 0 3 3,0 15,0   0     0     0   1     1 1
10.  Franz-Josef Wald 6 2 1 3 2,5 16,0 0   0           0   ½ 1   1
11.  Jürgen Beckers 6 2 1 3 2,5 14,5           0 0 0   ½     1 1
12.  Ulrich Haufe 6 2 0 4 2,0 15,0       0 0   0     0     1 1
13.  Lars Isbruch 6 1 0 5 1,0 14,5           0 0   0   0 0   1



Vereins-Nachrichten 202
1

weitere Nachrichten in unserem Nachrichten-Archiv


Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggfls. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, wenn man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten aller auf unserer Website verwendeten Links.

Copyright Schachunion Huckarde-Westerfilde  ©  2022

visdp: Jürgen Beckers, Bodelschwingher Straße 178, 44357 Dortmund