Schachunion Huckarde Westerfilde
Nachrichten 

 

Startseite Erste Mannschaft Vereinsmeisterschaft Vereins-Archiv
Nachrichten Zweite Mannschaft Vereinspokal Mannschafts-Archiv
Terminkalender Dritte Mannschaft Franz-Rickert-Turnier Nachrichten-Archiv
Vorstand und Verein Mitglieder Schnellschach-Turniere Blitz-Turniere



logonews   
     Nachrichten aus dem Verein

Kein schönes Wochenende für die Schachunion
j
b 10.02.2019 - Erstmals mussten die erste und auch die zweite Mannschaft der Schachunion einen Mannschaftskampf am gleichen Tag bestreiten und beide Teams verloren.

Erste Mannschaft in Turbulenzen
Nach ihrer Niederlage gegen Tabellennachbar Sportunion Annen steht der Klassenerhalt der ersten Mannschaft wieder auf der Kippe. Bereits im nächsten Mannschaftskampf Anfang März in Ickern muss unbedingt gepunktet werden, um nicht vollends in den Abstiegsstrudel hineingezogen zu werden.

SU Huckarde-Westerfilde   -   Sportunion Annen  II      2:4
Schachuinion: Kaffanke, Iwannek, Lemke, Klemm, Cogan, Hoffmann, Friemel, O. Haufe.
SU Annen: Lauer, Dämmrich, Weier, Zadow, Dahlbeck, Leckebusch, Stergar, Wichard.
Punkte: 1:0 Lemke, 1:1 Dämmrich, 1:2 Zadow, 2:2 Friemel, 2:3 Dahlbeck, 2:4 Wichard.

Zweite Mannschaft trotz hoher Niederlage weiterhin Tabellenfünfter
Gegen Tabellenprimus und Aufstiegsaspirant Brackel gab es für die zweite Mannschaft erneut eine sportliche Klatsche und wiederum konnte ein Brett nicht besetzt werden. Erstaunlicherweise behauptet das Abicht-Team dennoch den fünften Tabellenplatz im Mittelfeld der Bezirksliga, die Konkurrenz kann´s eben auch nicht besser. Angesicht des Restprogramms sollte der Klassenerhalt aber bereits jetzt gesichert sein. Besser jedoch wäre noch irgendwo ein Pünktchen aus den letzten beiden Saisonspielen.

SF Brackel  V     -     SU Huckarde-Westerfilde  II     6:0
Brackel: M. Böhm, Slanina, Trümper, Vorobyov, Schmitz, Böhlemann, T. Schröder, Bungarten.
Schachunion: Abicht, Romczik, Bickel, Bensman, Kolberg, Sohraby, Iwannek, Sellin.
Punkte: 1:0 Bungarten, 2:0 Slanina (+), 3:0 Trümper, 4:0 Schröder, 5:0 Böhm, 6:0 Vorobyov.

Weiter auf Aufstiegskurs
jb 03.02.2019 - Nach ihrem ungefährdeten Sieg gegen unseren Nachbarverein aus Mengede ist die dritte Mannschaft der Schachunion weiter auf Aufstiegskurs. Erfreulich war, dass an diesem Nachmittag mal wieder alle Bretter besetzt werden konnten. Für einen jeweils vollen Punkt sorgten Ulrich Haufe, Ulrich Rutmann, Henryk Kwapinski mit einem sehenswerten Mattangriff und Horst Stepke.

SU Huckarde-Westerfilde  III    -   SG Mengede  III        4:0
Schachunion: Große-Venhaus, Stys, Stepke, Kwapinski, Wald, Rutmann, Haufe, Beckers.
Mengede: Nicolas, P. Rahner, Fiskalinez, Kurella, Zimmermann, Grappendorf, Milek, Echargui.
Punkte: 1:0 Haufe, 2:0 Rutmann, 3:0 Kwapinski, 4:0 Stepke.

Reinhard Friemel zum Dritten
jb 01.02.2019 - Den dritten Turniersieg in Serie sicherte sich Reinhard Friemel bei der Offenen Blitz-Turnierserie der Schachunion. Er gewann das Turnier mit einem halben Zähler Vorsprung auf Leonid Cogan und Wieland Bickel.

Zwei wichtige Punkte für den Klassenerhalt
jb 27.01.2019 - Der herbeigesehnte Pflichtsieg zum angestrebten Klassenerhalt  in der Verbands-Bezirksliga gegen die SG Mengede wurde am Sonntag nachmittag geschafft, das Ergebnis fiel allerdings deutlicher aus, als es die Zwischenstände nach gut zwei Stunden Spielzeit vermuten ließen. Die erste Mannschaft der Schachunion festigte damit seinen achten Tabellenplatz und distanzierte sich mit nunmehr vier Punkten Vorsprung auf die beiden Abstiegsränge. Ein Sieg aus den verbleibenden vier Runden sollte nun zum Klassenerhalt reichen.

SU Huckarde-Westerfilde    -    SG Mengede   II        4:0
Schachunion: Kaffanke, R. Iwannek, Lemke, Klemm, Cogan, Klein, Hoffmann, Friemel.
Mengede: Schmidt, Wagner, Rahner, Jankowski, Volmer, Stockhausen, Ropel, Arnold.
Punkte: 1:0 Kaffanke, 2:0 Klemm, 3:0 Iwannek, 4:0 Lemke.

Ohne zwei keine Chance gegen FS 98 Dortmund
jb 19.01.2018 - Nach einigen Ausfällen konnten erneut zwei Bretter in einem Mannschaftskampf der Schachunion nicht besetzt werden. Dieses Mal konnten die Ausfälle aber nicht kompensiert werden. Gegen den Tabellenzweiten der Bezirksliga blieb unser Team ohne Chance, behauptete aber seinen fünften Tabellenplatz im Gesamtklassement. Für Punkte sorgten Dieter Iwannek mit einem Remis und Darius Sohraby mit seinem vierten Sieg in Serie.

SU Huckarde-Westerfilde  II     -     FS 98 Dortmund  II        1:6
Schachunion: Abicht, Romczik, Bensman, Kolberg, Sohraby, Iwannek, Sellin, Rutmann.
FS 98: Meyer, Alghawi, Schulz-Runge, Schläger, Vöpel, Rauschenbusch, Büdel, Vogt.
Punte: 0:1 Alghawi (+), 0:2 Vogt (+), 0:3 Büdel, 0:4 Meyer, 0:5 Schulz-Runge, 1:5 Sohraby, 1:6 Schläger.

Sieg mit letztem Aufgebot
jb 13.01.2019 - Eigentlich kann es kaum schlimmer werden. Beim Auswärtsspiel unserer dritten Mannschaft gegen die zehnte Mannschaft der Schachfreunde Brackel waren nur sechs unserer Akteure an die Bretter zu bewegen. Das erforderte im Vorfeld etwas Taktik bei der Mannschaftsnominierung sowie die Entschlossenheit der verbliebenen sechs Spieler, das Match noch aus dem Feuer zu reißen. Und die Rechnung ging glücklicherweise auf, weil der Gegner nicht stark genug war, Paroli zu bieten. Horst Stepke und Eugen Bott egalisierten unseren kampflosen 0:2 Rückstand binnen einer Stunde zum 2:2. Danach sorgte Lars Isbruch für die Führung, die Franz-Josef Wald nach zwei Stunden ausbaute. Beim Stand von 4:2 gab Jürgen Beckers seine leicht bessere Stellung remis und sichert damit den Mannschaftssieg. Ulrich Rutmann legte dann in der Schlussphase noch einen drauf. Das 5:2 war hochverdient. Über die mangelnde Einsatzbereitschaft wird aber noch ein Wort zu verlieren sein.

SF Brackel  X    -    SU Huckarde-Westerfilde III     2:5
Brackel: A. Römer, Mhamad, Fischer, U. Römer, Butusov, Skolnik, Deitsche, Rediker.
Schachunion: Stys, Bott, Stepke, Kwapinski, Wald, Rutmann, Isbruch, Beckers.
Punkte: 1:0 A. Römer (+), 2:0 U. Römer (+), 2:1 Stepke, 2:2 Bott, 2:3 Isbruch, 2:4 Wald, 2:5 Rutmann.

  Die Schachunion Huckarde-Westerfilde wünscht allen Mitgliedern und Freunden des Vereins ein besinnliches und friedvolles Weihnachtsfest und ein gutes Jahr 2019.

Vier Punkte zum Jahresabschluss
j
b 16.12.2018 - Mit einem Sieg bescherten sich die Spieler unser ersten und dritten Mannschaft zum Weihnachtsfest selbst und sorgten somit für insgesamt positive Aussichten für das neue Jahr. Nach dem wichtigen Sieg gegen den SV Waltrop stabilisierte unsere Erste den zum Klassenerhalt in der Verbandsbezirksliga notwendigen achten Tabellenplatz und setzte sich erst einmal von den beiden Abstiegsplätzen ab. Jochen Klemm und Ralf Iwannek drehten einen Rückstand in Waltrop und Hans-Joachim Klein hielt durch sein Remis im letzten Spiel des Tages den Mannschaftserfolg fest.

Die dritte Mannschaft der Schachunion ließ in ihrem Kreisligaspiel dem Gegner aus Wambel keine Chance. Die Partien an den ersten vier Brettern waren alle remis, an den Brettern fünf bis acht wurden alle Partien gewonnen. Mit diesem klaren Erfolg kehrt die Mannschaft auf den zweiten Tabellenplatz zurück, der am Saisonende für den Aufstieg in die Bezirksklasse reichen würde.

  SV Waltrop  II     -     SU Huckarde-Westerfilde       2:3
Waltrop: Harde, Paris, Schmidt, Odenwald, Atali, Hilbig, Nagel, Krolik.
Schachunion: Kaffanke, Iwannek, Lemke, Klemm, Cogan, Klein, Hoffmann, Friemel.
Punkte: 0:1 Kaffanke, 1:1 Schmidt, 2:1 Atali, 2:2 Klemm, 2:3 Iwannek.

  SU Huckarde-Westerfilde  III    -    SC Wambel 77       4:0
Schachunion: Große-Venhaus, Stys, Bott, Stepke, Kwapinski, Rutmann, Isbruch, Haufe.
SC Wambel: Kolb, Wolf, Bensch, Blaurock, Arnold, Kricke, Hübel, Kordes.
Punkte: 1:0 Haufe, 2:0 Isbruch (k), 3:0 Rutmann, 4:0 Kwapinski

Eugen Bott ist neuer Schnellschach-Vereinsmeister
jb 14.12.2018 - Neuer Schnellschach-Vereinsmeister der Schachunion ist Eugen Bott. In einem zu jeder Zeit spannenden Turnier setzte er sich hauchdünn und nur aufgrund seiner besseren Buchholzwertung vor dem punktgleichen Zweiten Wieland Bickel durch. Auf den Plätzen drei und vier kamen Reinhard Friemel und Ralf Inwannek ins Ziel. Die Schlusstabelle:

Schnellschach-VM  2018/19  Spiele Bilanz Punkte Buchholz
1.   Eugen Bott 7 5 1 1 5,5 28,5
2.   Wieland Bickel 7 4 3 0 5,5 27,5
3.   Reinhard Friemel 7 4 2 1 5,0 27,0
4.   Ralf Iwannek 7 3 3 1 4,5 27,5
5.   Hans-Joachim Klein 7 3 2 2 4,0 29,5
6.   Peter Große-Venhaus 7 3 2 2 4,0 26,5
7.   Ilja Bensman 7 3 1 3 3,5 24,5
8.   Horst Stepke 7 2 3 2 3,5 22,0
9.   Jürgen Beckers 7 2 2 3 3,0 23,0
10.   Franz-Josef Wald 7 2 2 3 3,0 22,5
11.   Leonid Cogan 7 2 1 4 2,5 22,0
12.   Ulrich Haufe 7 2 1 4 2,5 19,5
13.   Henryk Kwapinski 7 1 1 5 1,5 21,5
14.   Lars Isbruch 7 1 0 6 1,0 21,5



weitere Nachrichten in unserem Nachrichten-Archiv


Fragen und Anregungen zu dieser WebSite richten Sie bitte an:  juergen-beckers@online.de
Copyright © 2018-19 - Schachunion Huckarde-Westerfilde

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98  –  "Haftung für Links" hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggfls. mit zu verantworten hat. Dies kann – so das LG – nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf unserer Website und machen uns diese Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Website angebrachten Links.